Noch keine Kommentare

Angedacht – Dezember 2012

Liebe Gemeinde!
Ich sage „Ade und Auf Wiedersehen!“ und verabschiede mich nun nach 2½-jährigem Dienst in der Deutschen Lutherischen Gemeinde in Sydney.
Am Ende diese Weges schaue ich zurück und bin dankbar. Dankbar für viele schöne und gute Gespräche, dankbar für die überreiche Fülle an Gottesdiensten, die wir gemeinsam feierten, dankbar für manche persönliche Begegnung in Euren Häusern und an den 6 Gottesdienstorten. Ich danke für jede erhaltene gemeindliche und persönliche Unterstützung, für jede Ermutigung und für manche handfeste Hilfe für mich und meine Tochter. Wir wissen, dass dies nicht selbstverständlich ist, sondern haben es immer als Zeichen Eurer Fürsorge verstanden. Herzlichen Dank dafür!
Als besondere Erinnerung nehme ich die vielen manchmal auch schweren und oft noch immer nicht ausgestandenen Auswandergeschichten mit. Sie haben mich tief bewegt und mir deutlich gemacht, wie wichtig es ist, dass ich Euch zugehört habe. Ich danke für die Offenheit Eurerseits und das entgegengebrachte Vertrauen.
Ich denke aber auch daran, wie munter und fröhlich Ihr heute hier Eure Gemeinde feiert, wie gerne Ihr zusammen sitzt und wie wichtig persönliche Begegnungen hier in Australien sind, wenn die Familien weit entfernt und oft sschwer erreichbar sind.
All das war schön… und trotzdem gehe ich schon nach nur 2 ½ Jahren zurück nach Hamburg, denn die Ausdehnung der Gemeinde, die zu absolvierenden mannigfaltigen Aufgaben und das Vereinsamen meiner Tochter im Pfarrhaus in Chester Hill lassen uns keine Wahl.
Und so ziehen wir unserer Wege mit vielen Erinnerungen im Herzen und der Hoffnung, dass Gottes Segen uns begleiten möge auf allen Straßen und zu allen Zielen, die wir nun ins Auge fassen.
Wer sich noch einmal persönlich von uns Verabschieden möchte ist herzlich eingeladen am Samstag, 22. Dezember 2012 von 12.00 bis 14.00 Uhr in den Pastoratsgarten nach Chester Hill (10-12 Gurney Road, Chester Hill NSW 2162) zu kommen. Wir freuen uns noch einmal auf Euch alle!

Herzliche Grüße zum Abschied
Teje und Pastorin Daniela Konrädi

Kommentar veröffentlichen