1

Der Buschgottesdienst am 25. Mai 2014

Die beiden Pastoren

Die Picknickgruppen schauten erstaunt auf zwei Pastoren im vollen Ornat – hatte man sich verirrt?  Nein, und diejenigen, die das Schild unter dem Namen des Picknickareals gelesen hatten, wussten Bescheid. Dort stand nämlich „German Lutheran Church Service“.

Für die Mitglieder der zwei Gemeinden – es war ja ein ökumenischer Gottesdienst – war eine schattige Ecke der grossen Wiese reserviert und man machte es sich auf Decken, Campingstühlen und am grossen Holztisch bequem. Das Wetter war ideal – ein wunderschöner Altweibersommertag (oder sollte man besser Seniorinnentag sagen?) – kein Lüftchen regte sich und die Sonne meinte es gut mit uns.

Picnic Gruppe

Im Halbkreis sassen wir um das Lesepult, das sich Pastor Thomas Dietl und Pastor Roland Maurer teilten. Fröhliche und modernere Lieder als sonst umrahmten mit Gitarrenbegleitung den Gottesdienst. Die neuen Konfirmanden waren fast alle anwesend und wurden der Gemeinde vorgestellt und mit Applaus begrüsst.  In seiner Predigt bezug sich Pastor Dietl auf den bevorstehenden Himmelfahrtstag, der auch von vielen deutschen Gemeinden im Freien gefeiert wird und auf die linguistischen Unterschiede zwischen „heaven“ und „Himmel“. Nach dem doppelten Segen wurden die Picknickkörbe ausgepackt, es fanden sich Gruppen zusammen zu einem Klönschnack und das Jungvolk malträtierte einen Fussball. Ein schöner Ausklang für einen Herbstsonntag.

die neue Konfirmanden-Gruppe

Kommentar ( 1)

  1. Reply
    Dietrich Rehnertsagt

    Auch wenn man nicht dabeisein konnte: bei der zugleich lockeren,menschlichen und anschaulichen Berichterstattung konnte man ein Stueck diesen gelungenen Gottesdienst miterleben. Vielen Dank dafuer.
    Dietrich Rehnert

Einen Kommentar posten