No comments yet

Gemeinsames Gedenken in Londoner Westminster Abbey

„Westminster Abbey by night“ von Cum Deo

EKD-Auslandsbischöfin spricht Gebet im Mahngottesdienst der Kirche von England

Als Ausdruck tiefer Versöhnung hat die Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischöfin Petra Bosse-Huber, ihre Einladung durch die Kirche von England zum Gedenkgottesdienst an den Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren in der Londoner Westminster Abbey gewürdigt. „Am 4. August 1914 ist Großbritannien in den Ersten Weltkrieg eingetreten. Heute, auf den Tag genau 100 Jahre später, kann ich auf Einladung des Dekans der Westminster Abbey Seite an Seite mit der Duchess of Cornwell und Gästen aus aller Welt Gottesdienst feiern“, sagte Bosse-Huber vor ihrer Abreise in die englische Hauptstadt. Die Auslandsbischöfin wird in der Kerzen-Vigil ein Friedensgebet sprechen. Darin will sie angesichts der aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen in der Welt um eine Versöhnung der Völker und „den Willen zur Verständigung“ bitten.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf den Internetseiten der EKD hier.

Post a comment