2

Gemeinsam Kirche gestalten

Gemeinsam Evangelisch

Zusammenarbeit zwischen Gemeinden der EKD und Gemeinden anderer Sprache und Herkunft stärken

Die evangelische Kirche will in Deutschland die Zusammenarbeit von Christen unterschiedlicher Herkunftsländer stärken. Ungeachtet aller Unterschiede seien Christen hineingetauft in eine weltweite Gemeinschaft, in der jede politische, geografische und kulturelle Zuordnung aufgehoben sei, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Text der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit dem Titel „Gemeinsam evangelisch!“. Die Trennung zwischen „einheimischen“ und „zugewanderten“ Christen müsse überwunden werden.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf den Internetseiten der EKD hier.

Comments(2)

  1. Reply
    Heinz Doeblitz says

    Ich denke, es würde der Glaubwürdigkeit des christlichen Zeugnisses mehr dienen, wenn der Text mit dem Titel „Gemeinsam christlich!“ veröffentlich wäre.

  2. Reply
    Dietrich Rehnert says

    Ich habe gerade den Kommentar von Heinz Doeblitz gelesen. Er weist uns auf einen wichtigen Unterschied hin. Ich schliesse mich seiner Aeusserung nicht nur an, sondern bin dankbar dafuer.
    Dietrich Rehnert

Post a comment