No comments yet

Tolle Veranstaltung im Goethe-Institut

Das Goethe Institut hat noch bis zum 9. April eine tolle Veranstaltungsreihe: „Goethe-Institut Damascus in Exile – Popup Sydney“. Die Idee ist, die über die Jahre gewachsenen guten Beziehungen des Goethe-Instituts in Syrien zu nutzen, um den syrischen Künstlern im Exil eine Plattform zu geben. Gestern war ich bei einer spannenden Diskussionsrunde mit Father Dave, einem anglikanischen Priester, der auch profesionell boxt und auf diese Weise in der Sozialarbeit aktiv ist –  in Australien, aber eben auch in Syrien. Mit ihm bin ich auf dem Foto abgebildet. Außerdem war der Künstler Luke Cornish dabei, der gerade erst von einer Syrienreise zurückgekehrt war und seine Erlebnisse auf eindrückliche Weise und durch Fotos mit uns geteilt hat.

Eingeleitet wurde der Abend durch den Film „Cultures of Resistance“. Mich hat der Abend berührt: So oft sind die Krisenherde dieser Welt nur etwas, was wir in den Nachrichten hören. Aber immer sind es Menschen, die betroffen sind, wie Du und ich. Zu hören und zu sehen, wieviele Initiativen es gibt, um Widerstand zu leisten gegen Ungerechtigkeit und Leid, wie viele Menschen ihr Herz öffnen, um Hoffnung und Perspektive zu entwickeln und zu schenken, fand ich sehr ermutigend.

Die Reihe des Goethe-Instituts hält noch viele weitere tolle Veranstaltungen bereit, die man in mehr  Detail auf diesem Link findet: https://www.goethe.de/ins/au/de/m/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=20933604

Vielen Dank für einen tollen Abend, liebes Goethe-Institut!

Post a comment