1

Macht muss dienen

MACHT MUSS DIENEN

Diesen Satz fand ich am Anfang eines neuen Buches am vergangenen Montag. Der Montag fiel auf den 8. Mai, den Jahrestag des Kriegsendes im Westen. Meine erste Reaktion war: “ach möchten doch die Herrscher dieser Welt diesen Ausspruch beherzigen!”

Das weitere Nachdenken über diesen Satz führte zur Entdeckung vieler weiteren Beziehungsgeflechte; zum Beispiel am Arbeitsplatz, nicht zu vergessen, die Schulen. Überall in den menschlichen Beziehungen sind Machtstrukturen angelegt. Unser Leben wird bestimmt von der Art und Weise ihrer Nutzung. Letztlich auch zwischen Mensch und Tier, zumal auch Tiere Teil der Schöpfung Gottes sind.

Ich würde mich freuen, wenn Leserinnen/Leser des “Wort zum Alltag” ihre Gedanken mit uns teilen würden.

(Das Bild der Fusswaschung von Giotto (1266-1337) ist in der Cappella degli Scrovegni in Padua, Italien, über Wikimedia Commons)

Comment(1)

  1. Antwort
    Angelika says

    http://www.nordbayern.de/politik/die-sprache-der-kirchen-insider-ist-vielen-fremd-1.6080945
    Macht muss dienen, ein schöner Gedanke, den sollten auch die Kirchenfunktionäre beherzigen. Hier ein sehr gutes Interview mit dem bekannten Publizisten Christian Nürnberger.

Kommentar veröffentlichen