Noch keine Kommentare

Martin @ Greta und Louis Fortmann

Welkom, Martin!

Martin sieht nicht nur viele neue Orte und Leute, sondern kommt sich manchmal wie in der Pfingstgeschichte vor, wo die Menschen plötzlich in fremden Sprachen sprechen (Apostelgeschichte 2, 1-13).  Diesmal war es Afrikaans.  Eine kleine Einführung hatte er ja schon von Philip erhalten, was ihm bei seinem Besuch bei Greta und Louis Fortmann sehr zu Gute kam.  So schallte ihm ein herzliches „Welkom“ bei seiner Ankunft zu.

Greta ist vielen bekannt, weil sie vor 10 Jahren den deutschen Chor an der Central Coast gegründet hat, der viele unserer Gottesdienste verschönert hat.  Sie hat auch oft zu besonderen Feiertagen unsere Gottesdienste mit Orgelspiel, also „live“, begleitet.

Mit dabei war Gretas und Louis erste Enkelin, Rita, die gerade ein Jahr alt geworden ist.  Martin wünschte ihr alles Gute und Gottes Segen nachträglich.  Und Rita war auch sehr an diesem fremden Mann interessiert.

Leider war es an dem Tag von Martins Besuch ziemlich kühl und so freute er sich, eine warme Jacke überziehen zu können.

Wie oben zu sehen ist, bestaunte er im Garten einen riesigen Kumquat-Baum.  Die Früchte dieses Baums sind vielen unserer Gemeindemitglieder gut bekannt, denn Greta hat sie schon mehrmals an uns weitergegeben.

(Bericht und Fotos von Gerda Forster.)

Alle Stationen Martins können Sie unter der Kategorie “Martin unterwegs” hier finden.

Kommentar veröffentlichen