Noch keine Kommentare

Martin Luther

Im Zuge der weltweiten Würdigung und Erinnerung an das 500jährige Jubiläum der Reformation rückt die Person des Reformators Martin Luther überall in das Zentrum der Wertschätzung. Das gilt nicht nur für die protestantischen Kirchen, sondern hat auch vielfach einen ökumenischen Charakter.
Ich erinnere mich gern der Äußerung des Leiters der Augustiner (Luther gehörte dieser Gemeinschaft selber an) für ganz Australien mir gegenüber an: “Bruder Martin hätte heute seine Freude an uns.”
Ich fand in diesen Tagen die folgende Luther – Äußerung in den Losungen der Herrenhuter Brüdergemeine:

“Siehe, mein Herr Christus, da hat mir mein Nächster Schaden zugefügt. Er hat mich in meiner Ehre gekränkt. Das kann ich nicht ertragen. Eigentlich sollte ich ihm verzeihen, aber ich kann es leider nicht. Da stehe ich nun: Mach du mich anders, so kann ich nach deinem Willen und deiner verzeihenden Liebe handeln.”

Dieser Text hat mich sehr berührt.

Kommentar veröffentlichen