Noch keine Kommentare

500 Jahre Reformation – und was passierte seitdem?

Der Kulturkreis am 12. Oktober steht unter dem Thema, was eigentlich in der Kirchengeschichte seit Martin Luthers Thesenanschlag passiert ist. In einem Vortrag von Pastor Thomas Dietl nehmen wir die großen Bewegungen in den Blick und schauen uns mit einem Augenzwinkern an, welche kuriosen Blüten die neu gewonnene „evangelische Freiheit“ in einigen Nischen getrieben hat. Dabei stehen einige Fragen im Mittelpunkt: Wie kam es zu den evangelischen Landeskirchen? Was ist eigentlich die „Gegenreformation“? Was hat die Aufklärung mit unserer Kirche zu tun? Der Schwerpunkt liegt dabei auf den evangelischen Kirchen. Sicher, ein forsches Unterfangen für einen Abend, aber mit unserem üblichen Buffet sicher gut zu verdauen. Ich freue mich darauf, Euch und Sie dort zu treffen.

Einen Kommentar posten