Noch keine Kommentare

Ein Mann in seiner Zeit

Die protestantische Welt feiert in diesen Tagen das 500jährge Jubiläum der Reformation, als Stichtag wurde und wird der 31. Oktober gefeiert.  Überall in den Medien steht dabei der Reformator MARTIN LUTHER im Zentrum.

Ich muss gestehen, dass mich seine Person und sein Handeln nach dem ersten Kennenlernen, besonders bei Schulgottesdiensten, nie mehr losgelassen hat.

Da ist einmal sein unglaublicher Mut vor den Mächten seiner Zeit. Da ist die Wiederentdeckung des Evangeliums eine bleibende Auswirkung auch nach 500 Jahren. Da sagt mir der Leiter der Augustiner in Australien (LUTHER war Augustiner): “Bruder Martin hätte heute seine Freude an uns”.

Diese Aufzeichnung könnte viel länger werden. Vielleicht wäre es gut, wenn wir uns dankbar vor diesem Veränderer unserer Glaubenswelt verneigten.

(Bild von Ferdinand Pauwels via Wikimedia Commons)

Kommentar veröffentlichen