No comments yet

Frühsommertour der Luther Angels in den Süden

Am Dienstag, den 19. Dezember 2017, trafen sich die Luther Angels zu einer Motorradtour im Frühsommer. Diesmal sollte es in die Southern Highlands gehen und dann weiter Richtung Goulburn auf schöne Schotterpisten. Wir fuhren für unsere Verhältnisse recht spät um 10 Uhr in Maroubra ab. Tilmann’s Sohn hatte noch bei einem Weihnachtskonzert der französischen Schule mitgespielt und das wollte sich der Papa natürlich nicht entgehen lassen.

Der Verkehr war schon vor-weihnachtlich locker und so kamen wir nach einem kurzen Tankstopp in Pheasants Nest schon um 11:30 Uhr in Mittagong an.

Dort freuten wir uns mit Julian über sein neues zu Hause, in dem er seit September 2017 wohnt. Das Haus ist wirklich sehr schön und die Garage hat großes Potential als Motorradwerkstatt. 😉

Nach einem Kaffee und selbstgemachten Erdbeertörtchen mit Schlagsahne ging es weiter gen Robertson über die sehr schöne Range Road und dann entlang der Tourist Road zum Illawarra Highway.

Ein kurzer technischer Halt um den Reifendruck zu prüfen in Robertson und schon waren wir wieder auf der Straße gen Jamberoo zu den Carrington Falls. Dort wird zur Zeit eine neue Aussichtplattform gebaut und so wichen wir aus auf den Nellies Glen Picknik-Platz. Der liegt direkt am Felsabbruch Carrington Falls und nach etwas klettern konnten wir die Wasserfälle von der Seite sehen.

Zurück an den Motorrädern wurde noch etwas gefachsimpelt.

Schon in Robertson hatten wir uns entschieden wegen der hohen Temperaturen von 34°-36°C nicht weiter ins Landesinnere zu fahren, sondern den Weg an die Küste zu suchen. Dort war es mit 29° C deutlich angenehmer. Also ging es weiter entlang der Jamberoo Mountain Road zum Aussichtspunkt gen Shellharbour.

Die Straße nach Jamberoo ist wunderschön geschwungen und geht teilweise durch alten Regenwald.

In Gerringong hielten wir an für eine Afternoon Tea und ein Gespräch über das beste alltagstauglichste Motorrad mit dem man sowohl gerne auf der Straße unterwegs ist als auch im Gelände. Unbestätigten Gerüchten zur Folge bahnt sich in der BMW-lastigen Gruppe der Luther Angels ein Umdenken an. Gewisse Personen sollen schon auf einer Honda CB500X bei einer Testfahrt gesehen worden sein. Vergessen wir also besser den Spruch: „Unser aaner fährd kaan Japaaner.“ Tilmann konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Nach Gerringong teilte sich die Gruppe. Julian mußte nach Hause sein Tochter abholen, Peter besuchte gute Freunde in Wollongong und Tilmann als auch Mathias mußten auf dem schnellsten Wege wieder zurück nach Sydney wegen Terminen am frühen Abend.

Wir hatten einen tollen Tag auf unseren Motorrädern und können es gar nicht erwarten, daß Tilmann vom Urlaub mit seiner Familie zurückkehrt in der zweiten Hälfte vom Januar. Womöglich kitzelt es den Einen oder Anderen zu sehr und wir gehen nochmal Anfang Januar unterwegs. Die schönen langen Tage sollen nicht ungenutzt bleiben.

Hier noch die Tour auf Google Maps.

Post a comment