Noch keine Kommentare

Luther Angels umrunden den Watagans Nationalpark

Einen Tag vor Australia Day trafen sich die Luther Angels am Donnerstag, den 25. Januar 2018, zu einer Motorradtour in den Watagans Nationalpark. Dieser liegt südlich von Quorrobolong und westlich von Lake Macquarie. Die Tour versprach einige Streckenabschnitte mit Schotterpiste, die bei den Luther Angels so beliebt sind.

Wir trafen uns früh um 7:30 Uhr und sammelten in West Pennant Hills den dritten „Engel“ ein. Dann ging es gen Norden entlang der Old Northern Road nach Wisemans Ferry. Nach einem kurzen Tankstopp ging es mit der Fähre über den Hawkesburry River und dann entlang dem MacDonald River auf dem ersten Abschnitt Dirt-Road nach St Albans. St Albans wurde im Jahre 1837 als „Village of Macdonald“ gegründet und dann in 1841 in St Albans umbenannt. Es beherbergt neben einer Kirche und einem stattlichen Gerichtsgebäude auch den Settler’s Arm Inn. Dort hatten wir eine kurze Pause für einen Morning Tea.

Die Tour ging dann weiter auf einer sehr guten Schotterpiste gen Norden bis nach Bucketty. Kurz vor Bucketty bewunderten wir die Gedenktafel zum Bau der Great North Road durch Sträflinge der britischen Kolonialherrschaft.

In der Region Bucketty hat Paul Budde viele Fotos geschossen und auf Flickr hier veröffentlicht. Darunter sind auch einige historische Landkarten der Region.

Unsere Tour ging dann weiter entlang der Great North Road nach Wollombi, wo wir wegen der steigenden Temperaturen – ca. 32°C – eine Trinkpause einlegten.

Aubrey’s Banane hatte es nur noch in Form von Bananenmus nach Wollombi geschafft. :-/

In Wollombi bogen wir ab auf die Wollombi Road nach Millfield. Das lange Wochenende mit Double Demerit Points und ein Streifenwagen der Highway Patrol sorgten dafür das wir keine Experimente wagten und uns immer schön an die Geschwindigkeitsvorgaben hielten. In Millfield bogen wir ab auf die Sandy Creek Road und kamen über eine nette Landstraße nach Quorrobolong. Jetzt waren es nur noch wenige Kilometer und wir kamen zum nördlichen Ende des Watagans Nationalparks. Entlang der Watagans Forest Road konnten wir wieder die Tauglichkeit unserer Motorräder auf Schotterpisten testen und fuhren so zum Heaton Lookout, von wo aus man einen guten Überblick über Lake Macquarie hat. Bei einer kurzen Verschnaufpause entstanden dann die beiden folgenden Photos.

Über Cooranbong und Dooralong fuhren wir nach Jilliby und vermeideten so die Autobahn gen Süden. Anstatt den Freeway auf der Old Maitland Road zu folgen, entschieden wir uns für einen kleinen Umweg über landschaftlich schönere Straßen. So landeten wir in Yarramalong und genossen dort einen Afternoon Tea. Der Name Yarramalong leitet sich aus der Sprache des Darkinung Aboriginal Tribes ab. „Yarraman“ steht für Pferde und „long“ meint Platz im Deutschen.

Nach Hause ging es über Kulnura, Central Mangrove, Peats Ridge und dann entlang dem Old Pacific Highway. Nur 372 km machten diese Tour einen relativ kurzen Ausflug der Luther Angels, der aber viel Gelegenheit bot, sich in den Fahrpausen zu unterhalten und die schöne Landschaft zu genießen. Nach 11 Stunden und 30 Minuten waren wir dann wieder alle wohlbehalten zu Hause angekommen.

Hier noch die Tour auf Google Maps.

Einen Kommentar posten