Noch keine Kommentare

Vorstellung von Rebecca Müller und Christoph Gerdes

Liebe Gemeindemitglieder,

16.500 Kilometer und 10 Stunden Zeitunterschied trennen uns im Moment voreinander. So weit ist es von Bad Homburg nach Sydney. Hier in Bad Homburg/Ober-Erlenbach leben wir seit 10 Jahren und wir freuen uns, dass wir uns Ende Februar in Ihrer Kirchengemeinde vorstellen dürfen. Dann überwinden wir die große Entfernung und die Menschen, die wir bisher per Telefon oder eMail kennenlernen durften, bekommen ein Gesicht. Wir sind schon sehr gespannt auf die Begegnungen in Ihrer Gemeinde und auf Sydney. Bevor wir uns bei unser Vorstellungsreise hoffentlich persönlich kennen lernen, sollen Sie schon ein wenig über uns erfahren.

Wir sind ein Pfarrehepaar und haben drei Kinder: Jette (9 Jahre), Justus (8 Jahre) und Teresa (2 Jahre).

Ich, Rebecca Müller, bin 41 Jahre alt und bin in der Umgebung von Frankfurt am Main aufgewachsen. Zum Theologiestudium hat es mich allerdings immer weiter in die Ferne gezogen, erst nach Marburg, dann nach Berlin und Glasgow in Schottland. Meine ersten Erfahrungen im Pfarramt durfte ich dann wieder in Hessen sammeln. In Oberursel am Taunus war ich neben den „normalen“ pfarramtlichen Tätigkeiten für einen Kirchenladen zuständig, in dem die Gemeinde Neuzugezogenen einen niedrigschwelligen Zugang zur Kirche eröffnete und so Begegnungen zwischen Jung und Alt ermöglichte. Nach den Elternzeiten für unsere älteren Kinder, habe ich in zwei kleineren Gemeinden im Taunus und in der Wetterau gearbeitet und mich in der Rolle der „Dorfpfarrerin“ auch sehr wohl gefühlt. Gleichzeitig habe ich meine Promotion abgeschlossen.

Seit 5 1/2 Jahren arbeite ich als Referentin für theologische Ausbildung in der Kirchenverwaltung der Ev. Kirche in Hessen und Nassau in Darmstadt. Ich begleite unsere Theologiestudierenden und Vikarinnen und Vikare und will junge Menschen für das Theologiestudium und das Pfarramt begeistern.

Seit meiner Kindheit singe ich gern – egal ob allein, im Chor oder mit der Gemeinde. Ansonsten erfreue ich mich am Zusammenleben mit meiner Familie: auf Reisen, mit geschnürten Wanderschuhen im Taunus oder auf dem Fahrradsattel.

Ich, Christoph Gerdes, bin 39 Jahre alt und stamme aus Oldenburg. Studiert habe ich in Marburg und Berlin und nach dem Studium eine Zeit in der ökumenischen Iona Community in Schottland gelebt und gearbeitet, sowie bei der Lufthansa Arbeitserfahrungen gesammelt.

Seit 10 Jahre arbeite ich mit halber Pfarrstelle in der Evangelischen Kirchengemeinde Ober-Eschbach – Ober-Erlenbach. Hier bin ich überwiegend für den Ortsteil Ober-Erlenbach zuständig und verantworte dort alle gemeindlichen Arbeitsbereiche. Einer meiner Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Familien. Außerdem unterrichte ich an der örtlichen Grundschule mit zwei Wochenstunden.

Zeitweise habe ich mit einem weiteren halben Dienstauftrag in anderen Gemeinden der Region Vertretungsdienste und die Betreuung von Menschen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen übernommen. Momentan nutze ich diese Zeit für die Versorgung der eigenen Familie.

In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie, mache Ausflüge, lese oder verfalle guten Serien.

Uns beide verbindet die große Leidenschaft für unseren Beruf. Wir haben Freude am Feiern von Gottesdiensten und an der Begleitung von Menschen durch alle Lebensalter und Lebenslagen – in Freud und Leid. Dabei ist uns die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein besonderes Herzensanliegen. Wir bringen Erfahrungen aus kürzeren Auslandsaufenthalten mit und können uns gut vorstellen, als Familie Teil Ihrer Gemeinschaft zu werden und als Pfarrehepaar mit Ihnen Gottes Spuren im Großraum Sydney zu entdecken und die Gemeinde mit Ihnen weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns sehr darauf, Ihnen im Februar zu begegnen und mit Ihnen Gottesdienst zu feiern!

Ihre Rebecca Müller & Christoph Gerdes.

Einen Kommentar posten