Festgottesdienst am 29. Oktober 2017

Den Reformationstag wollen wir am Sonntag, 29. Oktober 2017, mit einem Festgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche feiern, voraussichtlich in Zusammenarbeit mit der schwedischen Gemeinde. (Einzelheiten finden Sie hier.) Da wir diesen Festgottesdienst mit der ganzen Gemeinde zusammen feiern möchten, wird in Chester Hill kein Gottesdienst stattfinden

Weiterlesen

Von der Güte

Bei einem Besuch in Rom habe ich einen Bereich des Petersdomes kennengelernt, der offensichtlich wenig bekannt war, traf ich doch allenfalls eine Handvoll von Besuchern dort an. Es war die Gruft mit den Papstgräbern. Selten war auch das Vorhandensein eines Blumenstraußes. Dann kam ein Grab, das über und über mit...

Weiterlesen

Auf den Spuren einer Eingebung

Meine morgendliche STILLE ZEIT ist immer wieder die fruchtbarste Zeit des gesamten Tages. Ein Freund hat mich mal gefragt, warum es in der Bibel so viele Gottesbegegnungen gibt, doch nicht mehr in unseren Tagen. Ich habe die Vermutung, dass es sie gibt, doch das wir einfach zu laut sind zu...

Weiterlesen

VERSTAND, HERZ UND CHARAKTER

Seit dem 28. September liegt wieder einmal ein Kalenderblatt aus dem Abreißkalender in Sichtweite auf meinem Schreibtisch. Ein Zettel mit ersten Notizen in der Nähe. Fast täglich kommen Notizen zum Text hinzu, Auch mehrere Fragen befinden sich dabei. Nun könnte das Interpretieren beginnen. Es wird nicht begonnen werden, denn damit...

Weiterlesen

500 Jahre Reformation – und was passierte seitdem?

Der Kulturkreis am 12. Oktober steht unter dem Thema, was eigentlich in der Kirchengeschichte seit Martin Luthers Thesenanschlag passiert ist. In einem Vortrag von Pastor Thomas Dietl nehmen wir die großen Bewegungen in den Blick und schauen uns mit einem Augenzwinkern an, welche kuriosen Blüten die neu gewonnene „evangelische Freiheit“...

Weiterlesen

Viele Fragen bleiben offen

Als ein besonderer Bücherfreund kommt es bei mir sehr selten vor, dass ich ein Buch nicht beende. Ganz gegen alle Gewohnheit geschah es in diesen Tagen. Was war die Ursache? Der Verfasser hatte seine Kindheit in einem der ärmsten Viertel der schottischen Stadt Glasgow verbracht. Die Lektüre dieser Schilderung war...

Weiterlesen