Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!

Lesen Sie weiter

45.000 Besucher beim Gospelkirchentag in Kassel

Bischof Martin Hein: Augen vor den vielen Nöten in der Welt nicht verschließen Mit einem Festivalgottesdienst in der Kasseler Innenstadt ist am Sonntag der 7. Internationale Gospelkirchentag zu Ende gegangen. In seiner Predigt vor mehreren Tausend Besuchern rief der kurhessische Bischof Martin Hein dazu auf, die Augen vor den vielen...

Lesen Sie weiter

„Dem Rad in die Speichen greifen“

Erklärung des Vorsitzenden des Rates der EKD zum Konflikt im Nord-Irak „Bei der Debatte über Waffenlieferungen in den Nordirak geht es um Nothilfe für die von der IS gejagten und gemordeten Menschen im Nordirak. Nothilfe ist zuerst und vor allem humanitäre Hilfe: Essen und Trinken, medizinische Versorgung, ein Dach über...

Lesen Sie weiter

Dorfladen als „Rollator-Treff“

Kleine Gemeinden auf dem Land müssen etwas unternehmen Gießen (epd). Hans-Helmut Häfner wollte eigentlich mit 66 in Rente gehen. Er hatte einen großen Lebensmittelmarkt geführt. Doch dann suchte die Gemeinde Lörzweiler bei Mainz einen Pächter für ihren neuen Dorfladen, und Häfner machte mit: Seit sechs Jahren läuft der Laden erfolgreich....

Lesen Sie weiter

Taufe im Freibad

Zentrale kirchliche Handlungen wieder stärker ins Bewusstsein rücken Bruchsal (epd). Emilia zuckt ein wenig, als Pfarrer Jörg Muhm ihr mit nassen Fingern das Kreuz auf die Stirn zeichnet. Ein paar Meter entfernt sitzen Kinder und Erwachsene am Rand des Schwimmbeckens. Ein ganz besonderer Taufgottesdienst fand am Sonntag in Bruchsal-Heidelsheim bei...

Lesen Sie weiter

Nachwuchs auf der Kanzel

In einem Workshop in der Nürnberger Jugendkirche „lux“ lernen junge Leute das Predigen Miriam schabt und tippelt mit den Füßen auf dem Steinboden der Nürnberger Lukas-Kirche. Die 18-jährige Schülerin ist ganz schön nervös. Denn gleich soll sie hoch auf die Kanzel: Zum ersten Mal wird sie in der Kirche vorne...

Lesen Sie weiter