Die Pfarrerin am Roten Meer

In Hurghada sind die deutschsprachigen evangelischen Christen schon lange sehr aktiv „Du bist ein Volltreffer“, singen die Kinder im Kreis. Es ist ihr Lieblingslied beim Kinderbrunch. So heißt der deutschsprachige evangelische Kindergottesdienst im ägyptischen Touristenzentrum Hurghada am Roten Meer. Zwölf Grundschulkinder sind heute gekommen und singen und tanzen ausgelassen. Bei...

Lesen Sie weiter

Seele in Seenot

Havariekommando und Seemannsmission leisten an den Küsten im Notfall Erste Hilfe Von Dieter Sell Haushohe Wellen, Sturm und dann versagt auch noch der Schiffsdiesel. Albtraumhafte Situationen wie diese haben schon viele Opfer gefordert. Die Deutsche Seemannsmission und das Havariekommando in Cuxhaven helfen mit Notfallseelsorge auf See. Cuxhaven (epd). Es sind...

Lesen Sie weiter

Rentnerparadies: Brief aus Bangkok

Einsamkeit im vermeintlichen Paradies. Viele Rentner erleben in Thailand, wie ihre Träume platzen Von Essen-Margarethenhöhe nach Bangkok. Aus der überschaubaren, fast dörflichen Gartenstadt in die laute, hektische schwülwarme Megametropole. Die Umstellung war gewaltig. Seit sechs Monaten teilen wir uns die Pfarrstelle der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache in Thailand. Die Welt...

Lesen Sie weiter

Ein ganz anderes Silvester

Junge Frauen und Männer aus allen Ländern Europas sind zum Taizé-Jugendtreffen in Berlin angekommen Rund 20.000 junge Leute sind aus allen Ländern Europas zum Taizé-Jugendtreffen in Berlin angereist. Schon am frühen Morgen kamen die ersten Busse mit den zwischen 17 und 35 Jahre alten Teilnehmern an sechs Sammelstellen im Westen...

Lesen Sie weiter

Beethovens Neunte aufgeführt in Kamaishi (Japan)

Eine Auferstehungsgeschichte geschrieben von Pastorin Elisabeth Hübler-Umemoto Professor Yamazaki, Musiker, Projektleiter und Dirigent der Neunten, bedankt sich  im Anschluss an die Aufführung bei allen Mitwirkenden für die „bewegenste Aufführung, die ihnen je gelungen war, trotz all der Zweifel und Ängste, die zu überwinden waren, und dennoch – und hier versagte...

Lesen Sie weiter

Die deutschsprachige evangelische Kirche am Bosporus

Der 150. Jahrestag der Einweihung der Kreuzkirche in Istanbul Das Medienecho war groß, als der deutsche Kaiser 1889 bei seinem Besuch in Konstantinopel auch die deutsche evangelische Kirche zu einem Gottesdienst besuchte. Ausführlich berichtete etwa die Berliner „Illustrirte Zeitung“ über die militärischen Ehren, mit denen er vor der Kirche empfangen...

Lesen Sie weiter

Auf Deutsch in Nordamerika

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinden in den USA und Kanada Philadelphia. Hier kamen im Oktober 1683 die ersten deutschen Siedler-Familien an. Hier war im 18. Jahrhundert Pfarrer Heinrich Melchior Mühlenberg tätig, der „Vater des amerikanischen Luthertums“. Und hierher waren 2011 die 55 in der Deutsche Evangelisch-Lutherischen Konferenz in Nordamerika (DELKINA) zusammengeschlossenen deutschsprachigen evangelisch-lutherischen...

Lesen Sie weiter

Freiwillig unterwegs

In der Fremde zu Hause: Ein Diakonisches Jahr im Ausland Singen, Reden und Zuhören, Kindergottesdienste und Konfirmandentage, aber auch ganz normale Büroarbeit: Das sind nur einige Tätigkeiten, die zum Alltag der 19jährigen Carolin Kloß während ihres Diakonischen Jahres im Ausland (DJiA) auf Mallorca gehörten. 10 Monate lang lebte und arbeitete...

Lesen Sie weiter

Brief aus dem 29. Stock

Peter Kruse ist Auslandspfarrer in Shanghai Henning Mankell hat sie in seinem Krimi „Der Chinese“ beschrieben: arme, arbeitssuchende Chinesen, die am Abend mit Schnaps betäubt wurden und sich am Morgen auf einem rostigen Schiff auf dem Weg nach Amerika wiederfanden, wo sie dann als Sklavenarbeiter für den Eisenbahnbau endeten. Das...

Lesen Sie weiter