Verbindlichkeit, lebenslange Verlässlichkeit, Verantwortung

EKD-Ratsvorsitzender äußert sich zur Diskussion der neuen Orientierungshilfe Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, hat Kritik an der Erweiterung des Familienbegriffs durch ein Positionspapier der Kirchenspitze scharf zurückgewiesen. „Wir können und dürfen als evangelische Kirche unsere Augen nicht vor der gesellschaftlichen Realität verschließen“, sagte Schneider am...

Lesen Sie weiter

Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken

Orientierungshilfe des Rates der EKD zum Thema Familie veröffentlicht Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat eine Orientierungshilfe zum Thema Familie veröffentlicht. Der Text trägt den Titel „Zwischen Autonomie und Angewiesenheit – Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“. Bei der Vorstellung des Textes am heutigen Mittwoch im Diakonischen Familienzentrum...

Lesen Sie weiter

Einheit in versöhnter Verschiedenheit

Evangelische Kirchengemeinschaft wurde 1973 verwirklicht Vierzig Jahre ist es her, dass die evangelischen Kirchen in Europa evangelische Kirchengemeinschaft verwirklicht haben. Nach mehr als 400 Jahren der Trennung. Durch die Leuenberger Konkordie entstand ein Zusammenschluss lutherischer, reformierter, unierter und vorreformatorischer Kirchen der Böhmischen Brüder und der Waldenser. Nach intensiven Bemühungen um...

Lesen Sie weiter

„Die Reformation geht weiter“

Katrin Göring-Eckardt zieht positive Bilanz der Synodaltagung 2012 Zum Abschluss der 5. Tagung der 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat die Präses der Synode, Katrin Göring-Eckardt, eine positive Bilanz gezogen. „Die Synode freut sich auf das Reformationsjubiläum 2017 und sie will sich aktiv an der Gestaltung beteiligen“,...

Lesen Sie weiter

Sehnsucht nach Gott wachhalten

Synodaltagung der Evangelischen Kirche in Deutschland eröffnet Mit einem festlichen Gottesdienst wurde die 5. Tagung der 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an diesem Sonntag im Dom zu Lübeck eröffnet. Der Leitende Geistliche der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Bischof Gerhard Ulrich (Schleswig), legte seiner Predigt den Beginn des...

Lesen Sie weiter

Schlag nach bei Luther

Ein Buch von Margot Käßmann Eine Idealbesetzung: Die beliebte ehemalige Bischöfin wird „Reformationsbotschafterin“. SIE, die mutige Theologin, die für eine authentische christliche Existenz steht, präsentiert IHN, der nicht nur dem Volk aufs Maul schaut, sondern auch das Evangelium in seine Sprache übersetzt. Zum Amtsantritt als Reformationsbotschafterin der evangelischen Kirche am...

Lesen Sie weiter

Der weite Weg ins Pfarramt – Frauen zur Reformationszeit

Bis ins 20. Jahrhundert hinein war sich die kirchengeschichtliche Forschung sicher: Auch für die Frauen war die Reformation ein Gewinn. Sie hat dem religiösen Leitbild der weltabgewandten Nonne eine Absage erteilt und die Frauen zu ihrer eigentlichen Bestimmung – als Ehefrau und Mutter – gebracht. Die feministische Theologie hielt dagegen...

Lesen Sie weiter