Reformation und Demokratisierung

von Julia Born Martin Luther und Philipp Melanchthon als Schrittmacher der Demokratie? Werner Zager erklärt, warum die „Sternstunde protestantischer Freiheit“, als sich Martin Luther vor dem Reichstag zu Worms weigerte, seine Schriften zu widerrufen, der demokratischen Idee den Weg bereitet hat. Bei Martin Luther und Philipp Melanchthon demokratisierende Tendenzen festmachen...

Lesen Sie weiter

EKD mahnt: Menschenwürde im Internet achten

Ratsvorsitzender: Kinder und Jugendliche vor Übergriffen schützen Köln (idea) – Die Betreiber von Internetportalen sollten mehr Verantwortung für die Inhalte übernehmen, die von den Nutzern ins Netz gestellt werden. Dafür hat sich der amtierende EKD-Ratsvorsitzende, Präses Nikolaus Schneider (Düsseldorf), ausgesprochen. Wie er am 30. Juni beim medienforum.nrw in Köln sagte,...

Lesen Sie weiter

Mit Melanchthon für Bildungsgerechtigkeit

EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider in Magdeburg Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, hat an den Reformator Philipp Melanchthon erinnert. In einem Festvortrag anlässlich des Jahrestages der Einführung der Reformation in Magdeburg im Jahre 1524 betonte Schneider in der Johanneskirche in der sächsisch-anhaltinischen Landeshauptstadt den...

Lesen Sie weiter

Multikulturelle Klinik-Seelsorge – wie geht das?

Von Gabriela Reff Tagungsbericht –  Was ist zu tun, wenn ein muslimischer Patient ein Medikament verweigert, das Alkohol enthält? Wie kann eine Sterbebegleitung für einen unheilbar an Krebs erkrankten Muslimen aussehen? Wie lässt sich die Tradition ost- und südeuropäischer Kulturen, Trauer durch lautes Klagen und Weinen auszudrücken, in die deutschen...

Lesen Sie weiter

Religion für Einsteiger: Gibt es für Christen was zu lachen?

Es gibt nichts Menschlicheres als das Lachen. Diese Auskunft des Aristoteles hat uns nicht nur einen herrlichen Sinnspruch, sondern indirekt Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“ und dessen Verfilmung eingebracht. Darin suchten fanatische Ordensleute mit allen Mitteln das verloren geglaubte Buch des Aristoteles über die Komödie zu verbergen. Ihr...

Lesen Sie weiter

"Amen" ist kein "Basta"

Warum das Amen in der Kirche der Anfang eines Gesprächs ist „Basta“, so klingt es manchmal in der Politik, wenn der Kanzler oder die Kanzlerin ein Machtwort spricht: Diskussion beendet, jetzt zählt nur noch die eine Meinung dessen der das Sagen hat. „Basta“, so sagt manchmal verzweifelt ein Vater, wenn...

Lesen Sie weiter

DVD Vortrag "Das zweite Leben"

„Das zweite Leben“ – Fragen an die Organtransplantation und an die Bereitschaft zur Organspende. Am Sonntag, den 30. Mai 2010 von 13:00 – 14:00 Uhr DVD-Vortrag und Gesprächsrunde mit Pastor Michael Petzoldt in den Martin-Luther-Stuben (96 Goulburn Street, Sydney NSW). Jährlich wartet eine große Zahl von Menschen auf ein Ersatzorgan....

Lesen Sie weiter

Religion für Einsteiger: Wie viel Zweifel verträgt der Glauben?

Christen nehmen sich ganz schön was heraus: Sie debattieren regelmäßig mit ihrem Gott, bekritteln die Kirche – für Gläubige anderer Religionen undenkbar Diese Bibel muss man einfach lieben – nicht zuletzt wegen der Gelassenheit, mit der ihre Hauptakteure die penetranten Störungen ihrer öffentlichen Auftritte ertragen. Nehmen wir Jesus von Nazareth....

Lesen Sie weiter