Aus dem Fenster schauen

Die folgende Geschichte ist mir vor mehreren Jahren als E-Mail ins Haus geflattert: Zwei sehr kranke Männer teilen im Krankenhaus ein Zimmer. Einer muß bewegungslos auf dem Rücken liegen, der andere in der Nähe eines Fensters. Dieser muß jeden Tag eine Stunde aufrecht sitzen zwecks Entfernung von Flüssigkeit in seinen...

Lesen Sie weiter

Trauer und Freude

—————– Älteren Lesern wird Gorch Fock, eigentlich Johann Kinau, noch ein Begriff sein, der 1916 nur 36-jährig in der Schlacht am Skagerrak fiel. Sein Bruder Rudolf Kinau gestaltete für Jahrzehnte die plattdeutsche Sendung „Hör mol’n beeten to“ im Norddeutschen Rundfunk. Von Gorch Fock stammt dieser Text: „Fröhlichkeit ist nicht die...

Lesen Sie weiter

Greed is not an avenue – Need is

Seit Wochen und Monaten beobachten wir weltweit mit zunehmendem Entsetzen die Wirtschaftskrise, deren Talsohle vermutlich noch lange nicht erreicht ist. Sie ist die Folge einer von den USA ausgehenden Finanzkrise mit mehr oder weniger kriminellem Hintergrund. Grenzenlose Gier nach immer mehr Geld hat einen Zusammenbruch bewirkt, der von Fachleuten seit...

Lesen Sie weiter

Liebe hat keinen Preis

Die folgende Geschichte ist mir vor vier Jahren über das Internet zugeflogen. Als ein Farmer an seinem Hoftor ein Schild für den Verkauf von vier Hunden befestigen will, spürt er plötzlich ein Zupfen an seiner Jacke. Ein kleiner Junge hat sein Tun beobachtet und fragt nun bescheiden, ob er wohl...

Lesen Sie weiter

Spielt Gott Fußball?

Als Fußballfan habe ich in der vergangenen Woche die Spiele der Champions-League gesehen. Nach dem Spiel von Arsenal London gegen AS Rom tauschten, wie nach solchen Spielen oft üblich, einige Spieler ihre Trikots. Das Unterhemd eines Spielers trug den Text: Our God Is Great Das hat mich mit Freude erfüllt,...

Lesen Sie weiter

Lernen von den Aborigines

Bei einem Besuch in den „Lutheran Archives“ in Adelaide stieß ich auf Berichte der ersten deutschen lutherischen Missionare im zentralaustralischen Hermannsburg. Einer schrieb von seinen Erfahrungen mit dem Volk der Aranda. Er habe ihnen eines Tages die Geschichte vom reichen Mann und dem armen Lazarus erzählen wollen. Damit sei er...

Lesen Sie weiter

Versöhnung – Wie erreicht man sie?

In Dresden wird man sich in diesen Tagen wieder des furchtbaren Bombenangriffs vom 13. & 14. Februar 1945 erinnern. Da die Stadt damals vor allem mit Flüchtlingen aus Oberschlesen überschwemmt war, hat man die Zahl der Opfer niemals ermitteln können. Die Schätzungen liegen zwischen 25.000 und 300.000. Mit der Einweihung...

Lesen Sie weiter

Vergebung schenkt immer einen neuen Anfang

Aus dem osteuropäischen Judentum ist uns ein Brauch überliefert, der uns beim ersten Kennenlernen sehr merkwürdig vorkommen mag. Im Zuge des Beerdigungsrituales treten Menschen an den Sarg des Toten heran und sprechen: Vergib mir, bitte, vergib mir! Vielleicht liegen in diesem Vorgang eine Reihe bedenkenswerter Elemente: da ist einmal der...

Lesen Sie weiter

Macht Gott Fehler?

Einer der bekanntesten lutherischen Theologen Australiens erzählte mir das folgende Geschehen. Der Enkel eines befreundeten Pastors war mit einem verkrüppelten Bein zur Welt gekommen. Jahre später wurde eine akute Leukämie bei ihm diagnostiziert. Als sein Großvater bei der Familie einen Besuch machte, hatte der Enkel eine besondere Frage auf dem...

Lesen Sie weiter