Noch keine Kommentare

1521 Entscheidungsjahr der Reformation

Am 28. Januar wird Luther durch eine Bulle von Papst Leo X. in den Bann gesetzt. Leo X. stirbt im Dezember und wird durch einen reformfreudigeren Papst ersetzt, Hadrian VI. Dieser stößt in seinem kurzen Pontifikat mit seiner Kritik am verschwenderischen Hofstil Roms auf herben Widerstand.

Vom 27. Januar bis zum 26. Mai tagt der Reichstag in Worms, der bei der Königskrönung Karls V. im November 1520 als fairer Dialog angekündigt war. Nach dem Kirchenbann formuliert Karl jedoch eine Vorverurteilung Luthers, bevor Luther am 17. und 18. April zum Widerruf einbestellt wurde. Nach dem offiziellen Ende des Reichstags und der Abreise der Unterstützer Luthers setzt der Kaiser die Reichsacht über ihn durch. Auf dem Rückweg wird Luther „überfallen“ und auf die Wartburg entführt. Dort übersetzt er, als Junker Jörg getarnt, das Neue Testament. 

Im Internet Für Kinder und Erwachsene: „Kinderzeitmaschine Das Wormser Edikt“

oder „Luther vor dem Reichstag in Worms 1521

oder youtube „Der Martin-Luther-Check. Reportage für Kinder“ mit Checker Tobi.

Für Erwachsene: youtube „Reichstag Worms 1521“ als Ausschnitt aus dem „Luther“-Film; 

„Auf den Spuren von Martin Luther: Die Wartburg“.

(Luther-Bildchen wie gehabt)

A PITBULL’s hiding in the church?

All of the parish ’s there for search.

How can we find the little culprit?

Just turn him round, he’s in the PULPIT.

Einen Kommentar posten