Noch keine Kommentare

Bericht vom Weihnachtskonzert 2010 in St Finbar

„Wie soll ich dich empfangen und wie begegn ich dir?“. Dieses Lied aus unserem Gesangbuch (No. 11) stellt eine Frage.

Eine Antwort darauf gab das Weihnachtskonzert am vergangenen Sonntag. In Glenbrook, am Fuße der Blue Mountains, steht eine wunderschöne moderne katholische Kirche, St Finbar. Das große A-förmige Dach ist oben gespalten. In dem Lichtschacht ist ein buntes Fenster eingebaut. Das gibt dem Kirchenschiff eine ganz besondere Ambianz.

Dort wurde die Weihnachtsbotschaft verkündet: 4 Chöre, Kinderchor, Orgel, Trompeten, Trommeln, Solostimmen, und über 500 Besucher sangen. Hier wurde verkündet, daß die Weihnachtbotschaft nicht leise und verhaltend verkündigt werden soll:  Laut und fröhlich soll es klingen! Mit Trompeten, Posaunen, Pauken und Trommeln.

Es gab auch Momente der Stille, des Nachdenkens – was kann ich mit der Geburt Jesu heute anfangen?

Robert Ampt gestaltete diesen Gottesdienst: Ja, ein Gottesdienst, nicht ein Konzert.

Ein Weihnachtsgeschenk für unseren Chor – schön, daß wir mitsingen durften.

Einen Kommentar posten