Noch keine Kommentare

Erste Lutherangeltour für 2024 in die Southern Highlands

Am 24. Januar trafen sich Mathias, Giuseppe und Tilmann zum ersten Mal in diesem Jahr um mal wieder die Gegend um Sydney herum zu erkunden. Die Route war diesmal recht kurz und entspannend ausgelegt, unter anderem auch deshalb um Tilmann eine Chance zu geben sich nach den Ereignissen vor 4 Monaten wieder Mut zu holen sich auf das Eisenpferd zu schwingen. Doch was war das? Giuseppe war auf seinem neuen Gefährt nicht so leicht zu erkennen! Sage und schreibe eine 2023 BMW R NineT Scrambler war sein neuer fahrbarer Feuerstuhl, und das bedeutete allerdings dann sowieso nicht all zu viele Sandstraßen! 😆

Also ging es Richtung Wollongong erstmal an der Küste entlang durch die schönen Straßen vom Royal National Park und über die berühmte Sea Cliff Bridge.

In Thirroul gab es einen Morgenbrunch weil wir schon etwas hungrig geworden waren, und dann ging es durch Albion Park auf dem Macquarie Paß in die Berge.

Oben angekommen ging es auf der schönen Tourist Road nach Robertson, wo wir uns wegen recht warmen Temperaturen einen erfrischenden Orangensaft gönnten. Dann ging es auf der Jamberoo Road wieder ins Tal. Diese Straße ist immer schön mit den Ausblicken nach Süden und sie ist nun recht gut erneuert worden nach vielen Jahren andauernden Bauarbeiten.

In Jamberoo machten wir nochmal eine Pause und es ging via Albion park zum Woronora Dam. Dort war aber diesmal alles abgesperrt und man konnte sich nur auf dem Picknick Platz ausruhen, ohne den Dam wirklich sehen zu können. Vor 12 Jahren hatten wir schonmal Abstecher dorthin gemacht (Siehe hier), und vor 10 Jahren machten wir auch einen Abstecher dorthin (Siehe hier).

Die Eukalyptusbäume waren recht beachtlich!

So ein schöner entspannter 320km Tag der letztlich nicht allzu heiß war war eine gute Einleitung in das neue Jahr, und die nächste Tour ist schon für den 5. Februar geplant!

Einen Kommentar posten