Noch keine Kommentare

Kinderkirche am 4. Mai 2013 zum Thema Pfingsten

KinderKirche Mai 2013

„Huhu, Huhu!” im weißen Gespensterkostüm flatterte Kiki bei der letzten Kinderkirche an der German International School in den Raum. Denn schließlich hatte sie gehört, dass es an diesem Nachmittag um den Heiligen Geist gehen sollte. Dass der aber etwas ganz anderes als ein Gespenst ist, das hat sie dann gemeinsam mit den vierzehn anwesenden Kindern beim Hören der Pfingstgeschichte erfahren. Während sie die Geschichte hörten, haben die Kinder mit blauem und rotem Krepppapier den plötzlichen Sturm im Haus der Jünger sowie die Feuerzungen von Pfingsten nachgespielt. Außerdem haben sie erfahren wieso Pfingsten ein so wichtiges Fest ist, ohne das es all die Geschenkefeste wie Weihnachten und Ostern nicht geben würde: die Jünger haben mit der Gabe des Heiligen Geistes die Fähigkeit und den Mut erhalten, die Geschichten von Jesus weiterzuerzählen. Und irgendwann, viele Jahre später, sind sie dann bis nach Australien gelangt…Passend dazu haben wir kräftig das Lied „das Wort von Gott geht um die Welt” gesungen.

Anschließend haben die Kinder als Symbol für das Wehen des Heiligen Geistes ein eigenes Windrad gebastelt und es auch gleich draußen ausprobiert. Der Wind war stark genug, dass sich die Räder zur Begeisterung der Kinder ordentlich drehten!

Einen Kommentar posten